Unternehmensrisiken
erkennen und steuern

Lesezeit: 4 Minuten

Zentrale Fragen bei der Unterstützung

 

  • Welche  Risiko-Bereiche gibt es im Unternehmen?

  • Wie werden Entscheidungen dort getroffen?

  • Welchen Analyse-Methoden kann ich vertrauen?

  • Was ist mir eine gute Analyse wert?

Wenn Druck zum Taktgeber wird …

Wenn in einem Unternehmen alle gleichzeitig losrennen, weil ein Vorhaben oder ein Projekt vage angedacht oder zeitkritisch an-geschoben wurde, und Auftraggeber und Projektleiter schnelle Ergebnisse fordern, läuft oftmals vieles schief. Eine typische Situ-ation: Es werden unbesehen Tools angeschafft, ohne im Vorfeld die genauen Anforderungen zu kennen, was diese Tools überhaupt können sollen. Oder es werden Anforderungen erhoben, ohne vor-her den genauen Bedarf analysiert zu haben. Häufig wird auch nicht mehr nach alternativen Möglichkeiten Ausschau gehalten, sondern einfach entschieden: „Das machen wir jetzt!“ Dieses Vor-gehen ist sehr riskant.

 

“Der steile Hang” vor der “grünen Wiese”

Hier helfen Risiko- und Machbarkeitsanalysen. Diese  werden aber häufig gemieden, denn sie erscheinen wie ein steiler Hang: Man sieht erst nur die Mühen, und nicht den Lohn dahinter!

Eine Kernkompetenz von vialevo ist die Analyse der oben geschilderten Situationen mit Augenmaß. Wenn Unternehmen Investitionsentscheidungen treffen müssen, unterstützten wir mit unserer langjährigen Expertise.

Wir veranschaulichen Prozessabläufe unter den alten und neuen Bedingungen und erarbeiten alternative Möglichkeiten und Lösungsvorschläge, damit der erwartete Nutzen verglichen und verläßlich bewertet werden kann.

vialevo – In diesen Punkten unterstützen wir Sie

Auf- und Ausbau eines Analyse- und Berichtswesens

Die erfolgreiche Steuerung eines Unternehmens erfordert genaue Kenntnis über die aktuelle Situation und Entwicklung in unterschiedlichen Unternehmensbereichen mit Blick auf die betriebswirtschaftliche Gesamtwirkung. vialevo bietet den Auf- und Ausbau eines angemessenen Analyse- und Berichtswesens, indem die wesentlichen Informationen in bedarfsgerechte Entscheidungsgrundlagen überführt werden.