Vertrauen ist …

 

… die Basis für jegliche Zusammenarbeit. Wie aber kann man Vertrauen gewinnen, wenn man jemanden noch nicht kennt, oder nur einen flüchtigen Eindruck von ihm hat. Beruflich Be-ratende stehen häufig vor dieser Situation, dass ihr Bemühen, sich vor- und darzustellen, stets auf einem schmalen Grad zwischen Schein und Sein wandelt.

Da hilft nur eines: Ein Kennenlernen – ohne jeg-liche Aquiseerwartungen. Dieses möchte ich Ih-nen bei einer Tasse Kaffee gerne anbieten. Las-sen Sie uns über Themen und Erfahrungen sprechen –  über Erwartungen und Überzeugun-gen. Denn Offenheit ist für mich der erste Schritt für eine gute Unterstützung und Zusam-menarbeit.